FANDOM


"Mann, die wacht ja gar nicht mehr mehr auf...","Was habt ihr bloß mit ihr angestellt?","Hä? Nichts!","Langsam mache ich mir Sorgen um das Kind." Ich höre Stimmen. Scharf atme ich Luft ein und versuche, meine Augen zu öffnen. Vor mir sehe ich 4 'Gestalten', die sich über mich beugen. Zwei von ihnen erkenne ich sofort wieder! Es ist der Junge mit der blauen Maske und der andere mit seinem... Grinsen? Nein, er hat sich die Wangen aufgeschnitten.

Ich betrachte die Runde mal genauer. Ein anderer Junge mit braunen Haaren und einer weißen Maske, Ein großer und schlanker Mann... Ich erschrecke leicht, er hat kein Gesicht. Ich blicke weiter nach rechts und sehe einen blonden Jungen, der mich freundlich anlächelt. Ein Grinsen kann ich mir bei ihm nicht verkneifen. "Ok, hör zu Kindchen. Du fragst dich sicher, warum du hier bist, es ist etwas komisch...", stammelt der Mann ohne Gesicht. Ein Wunder, dass er reden kann! Nun fährt der Junge mir der weißen Maske fort: " Wir oder zumindest einige von uns, möchten, dass du praktisch hier einziehst..." Der blonde Junge bricht ihn ab." Kommt etwas plötzlich, nicht wahr?" Er kratzt sich leicht am Hinterkopf und grinst mich wieder an.

Mir schwirrt es noch im Kopf, nicht nur, dass ich gerade nicht bei Bewusstsein war, sondern weil es wirklich so plötzlich kommt. " Und?", fragt mich der blonde aufgeregt. "Ich glaube, sie muss noch richtig zu sich kommen.", Sagt der Blau maskierte. " Da hast du recht. Lassen wir sie für einen Moment alleine, mir wird hier eh langweilig.", erwidert der Schwarzhaarige genervt. " Jeff, bleib doch mal ruhig. Sie war gerade noch bewusstlos.", redet ihm der Mann ohne Gesicht ein, der bleibt noch ruhig. Langsam löst sich die Gruppe auf. Der Blonde sagt noch rasch: "In der Zeit, wo wir weg sind, kannst du dir das alles in Ruhe überlegen. Ach, übrigens, ich heiße Ben." Ich grinse. " Schön, mal deinen Namen zu wissen, Ben. Ich bin Yara.", sage ich noch immer etwas schüchtern. Er grinst zurück und schließt die Zimmertür hinter sich. Nun bin ich alleine.

Anscheinend soll das hier mein Zimmer sein. Ich liege mit offenen Augen noch immer auf dem Bett und überlege mir das Angebot. Endlich habe ich jemanden, der mich mal da haben will. sie scheinen alle freundlich zu sein. Leute um mich herum könnte ich auch mal haben. Mal sehen...Denke ich mir. Ich bleibe mit geschlossenen Augen im Bett liegen. Wahrscheinlich wäre das hier ein Platz für mich...


Fortsetzung folgt...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki