FANDOM


Hallo. Mein Name ist Jeff. Ihr kennt mich wahrscheinlich. Denn ich bin Jeff the Killer. Leider werde ich gerade von einer Horde übernatürlicher Horrorgestalten verfolgt, die mich höchstwahrscheinlich in der Luft zerreissen wollen.

Naja, ich erzähle die Geschichte mal von Anfang an.

Ich kam gerade von einem Mord nach Hause. Ich legte mich in mein Bett und wollte schlafen. Auf einmal sah ich etwas im Wald. Ich stand auf. Ich nahm mein Küchenmesser und schlich hinaus. Ich lief ungefähr eine halbe Stunde lang, als ich einen Zettel entdeckte. Auf ihm stand in verschmierter Schrift: DU HAST HIER NICHTS ZU SUCHEN!!!! DU ZIEHST UNS IN DEN DRECK!!!!! STIRB!!!!!! Mir war mulmig zumute. Irgendwoher kannte ich diese vorgehensweise doch.... "Jeff." murmelte eine hohe Stimme neben mir. Ich sah mich um. Eine kleine Gestalt stand vor mir. Es konnte kein Mensch sein. Es war der Rake. Mit seinen großen Augen sah er mich an. Ich wollte wegrennen, doch ich lief direkt durch meinen anderen Gegner hindurch. Es war der Lavandia Geist. So langsam bekam ich Angst. Ja ich, Jeff der Killer, ich hatte Angst. Ich überwand mich und rannte durch ihn hindurch und lief so schnell ich nur konnte aus dem Wald. "Wie kann das sein? Das hier ist nicht möglich! Lass es ein Traum sein! Bitte!", dachte ich. Doch ich sah sie. Sie liefen, krabbelten und schwebten hinter mir her. Ich bekam es immer mehr mit der Angst zu tun.

Mittlerweile hatten sich ihnen auch Eyeless Jack und Slenderman, der König der Horrorgestalten angeschlossen. Slenderman sagte "Lavandia Geist, bring ihn ans Ende seiner Nerven. Dann wird es einfach." Auf einmal hörte ich eine Musik. Die Lavandia Musik. Zuerst war es nicht schlimm, aber nach ein paar Sekunden tat mein Kopf so dermaßen weh, dass ich umfiel. Langsam stand ich auf. Ich hatte nur eine Wahl: Kämpfen. Auch wenn ich Angst hatte, ich musste! Mit dem Messer in der Hand rannte ich auf sie zu. Treffer. Ich schlug das Messer durch den Kopf von Rake, welcher leblos zur Seite kippte. Danach rannte ich zu Slenderman, welcher mich mit einem seiner vielen Arme fast auseinanderschlug. Ich taumelte, konnte gerade noch so stehen als sie auf mich zu stürmten. Diese Musik! Ich konnte mich nicht konzentrieren. Ich rammte mir das Messer einmal in den Bauch. Ich war unterlegen.
Slender-Man-vs-Jeff-the-Killer-the-slender-man-33279461-1121-628

Jeff vs Slenderman

Jeff the killerender by manu17acdc-d5mmcfh-1-

Jeff VS Slenderman

Ich taumelte auf sie zu. Das Messer fiel mir aus der Hand. Ich wurde bewusstlos.

Ich wachte im Wald auf. Slenderman hielt mich fest. "Vielleicht können wir mit seinen Innereien etwas anfangen.", hörte ich den Geist sagen.

"Was wollt ihr von mir?", schrie ich ängstlich. "Schweig!", befahl der Geist "Du wirst nicht mehr leben. Und jetzt weißt du ja was kommt", sagte er höhnisch

Ich wollte die Augen schließen, aber konnte es nicht. Es war schrecklich. Ich wusste was jetzt passiert. "Vielleicht habe ich ja eine Chance", dachte ich und trat gegen Slender mans Bauch. Dieser ließ nicht los, nein, im Gegenteil er drückte seinen Arm noch stärker an mich. "Es nützt nichts", sagte Slenderman mit rauer Stimme." Und jetzt haben wir Spaß. Tschüss Jeff", sagte er. Dies waren die letzten Worte.

Ich musste mit ansehen wie sie mich ausweideten. Dann wurde mir schwarz vor Augen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki