FANDOM



Jeff hatte Langeweile.

Er lief schon seit 20 Minuten im Wald hin und her, in der Hoffnung, Rotkäppchen zu finden. Er brauchte mal wieder einen wirklich guten Kampf, und Rotkäppchen war eine verdammt gute Gegnerin, zumindest hatte Jack ihm das erzählt. Jack konnte vielleicht nichts sehen, aber das musste er auch nicht, denn die Schallwellen im Boden erzeugten ein Bild von der Umgebung. Er irrte sich nie.


Ein Ast in der Nähe knackte. War sie das? Jeff hoffte es.

Er hörte jemanden näher kommen. Das musste sie sein. Jeff fuhr mit dem Finger über die Schneide seines Messers und lachte leise. Es würde spaßig werden... Da, ein Schatten zwischen den Bäumen. Moment mal, der Schatten hatte zu lange Haare für Rotkäppchen, Jack hatte gesagt, sie hätte kurze Haare. Der Schatten kam näher. Es war eine Frau mit langen blonden Haaren. Jeff dachte schon, es wäre einfach nur eine normale Frau, die im Wald spazieren gegangen war, da fielen ihm ihre Augen auf. Besser gesagt ihr rechtes Auge. Sie hatte keins.


»Hast du dich verlaufen, kleiner Mann? Pass bloß auf... In einem Wald gibt es Rosen. Und Rosen haben Dornen.«  Jeff fing an zu lachen. »Sollte das eine Drohung sein?

Sei ein liebes Mädchen und geh schlafen.« Er hob sein Messer und zielte auf ihren Kopf. Sie holte ihrerseits ein Messer aus ihrem Kleid.

»Du kannst mich Dornröschen nennen...«


Sie sprang abrupt vor und stach mit ihrem Messer nach Jeff. Dieser wich in Sekundenschnelle nach rechts aus, wo er in einer Art totem Winkel für Dornröschen stand. Jeff hielt ihr sein Messer an den Hals.

»Angenehm. Mein Name ist Jeff.«


»Pass auf, dass du dich nicht stichst. Rosen haben Dornen...«

»Was meinst du dami- Ahhh, Scheiße!« Dornröschen hatte ihr Messer in Jeffs Seite gerammt, welche er sich jetzt stöhnend hielt.


»Hoppla, hat da jemand die Dornen übersehen?«, lachte Dornröschen. Sie ging auf Jeff zu, der immer noch seine Hände auf seine blutende Seite presste. Jeff ließ sich nicht so schnell besiegen. Er stand auf und nahm sein Messer fester in die Hand.


»Ich stutze dir deine Dornen zurecht, du schlechte Nachmache einer Figur aus einem Märchenbuch!«


Jeff rannte auf Dornröschen zu und hob das Messer. Sie lächelte und ging auf den dichteren Wald zu. »Die Sonne geht bald auf, Jeff. Es ist Zeit für mich, zu gehen.« Dornröschen drehte Jeff den Rücken zu. Jeff lachte. Er ging auf sie zu, ohne dass sie es bemerkte. »Das glaube ich auch... Zeit für dich, schlafen zu gehen!«  Damit rammte er ihr sein Messer in den Rücken. »Wie du gesagt hast, Rosen haben Dornen.«

Pass auf, wenn du einen Wald betrittst. Besonders bei Nacht wird es gefährlich, denn dann kommen die wahren Märchenfiguren zum Vorschein...

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki