FANDOM


Diese Regeln sollen dich nicht nur vor Verwarnungen oder Blockierungen, sondern auch vor jeglichen Rechtsstreitereien schützen. Lies sie deshalb bitte genauestens durch. Es geht hier um deine Veröffentlichungen und deinen Account.


§1 Allgemeine Regeln

§1.1: Durch die Registrierung, die Erstellung oder Bearbeitung eines Eintrags, verpflichte ich mich diese Regeln einzuhalten.

§1.2: Inhalte die folgende Bereiche einschließen, sind zu vermeiden:

  • Pornographie
  • Rassismus
  • Menschenverachtung
  • Kindes- oder Tiermissbrauch
  • Suizidgedanken
  • Homophobie
  • jegliche Form von Inhalten, die für andere als anstößig gelten könnten.

Dies gilt vor allem für den visuellen Bereich und die Kommentare. Creepypasta, die diese Dinge beinhalten und in denen deren Vorkommen nicht absolut notwendig für die Geschichte ist, fallen ebenfalls unter diese Regelung.

§1.3: Werbung und/oder Verlinkungen zu externen Seiten sind im Generellen unerwünscht. Es sei denn sie spielen eine wichtige Rolle für die jeweilige Creepypasta (siehe §2) oder ein Verweis auf die Orginalversion (siehe §3). Jedoch erlauben wir Links zu Vertonungen in den Kommentaren. Kommentare wie "Dies ist meine erstes Projekt" gehören nicht in die Geschichten selbst, dafür gibt es ebenfalls die Kommentare.

§1.4: Freundlichkeit wird in unserem Wiki, wie man sieht, groß geschrieben. Deshalb solltest du dich auch immer freundlich verhalten, mit einem gewissen Maße an Höflichkeit und Respekt.

§1.5: Kritik ist erwünscht. Allerdings konstruktive Kritik. Vorzugsweise nach dem altbewerten Muster "Ich fand diesen Artikel [gut/schlecht], weil... [Kritik bestehend aus ganzen Sätzen, die in einem verständlichen Zusammenhang zu dem Artikel stehen]. Anderes wird von einem Admin gelöscht.

§1.6: Griefing (das absichtliche Verunstalten von Seiten) ist natürlich verboten. Sollte gegen diese Regel verstoßen werden, wird ohne Verwarnung für einen Monat gebannt. Beim zweiten Verstoß erhält der Nutzer einen Permabann.

§1.7: Selbstverständlich ist Spam im gesamten Deutschen Spinpasta Wiki untersagt.

§1.8: Unangemessene Namen (Rassistisch, Sexistisch, Diskriminierend, Anzüglich, allgemein Provokant/Beleidigend etc.) sind nicht erlaubt. User, die versuchen sich mit solchen Namen anzumelden oder dies bereits getan haben, werden gebannt.

§1.9: Selbstverständlich ist es untersagt eine gelöschte Seite unbefugt wieder einzustellen. Selbiges gilt für Diskussion und insbesondere für erhaltene Verwarnungen und dergleichen.


§2 Die Geschichten

§2: Pastas dürfen Gewalt nur beschreiben. Bilder, Videos oder anderes wird nur selten angenommen, außer es ist eine Übersetzung.

§2.1: Der Ersteller einer Pasta darf zwar den Charakteren seiner Geschichten eigene Meinungen geben, aber es sollte auf Äußerungen verzichtet werden, die andere im Wiki verletzen könnten [z.B. Wenn ein Charakter der Geschichte Frauenfeindliche, Religionsfeindliche oder Rassistische Vorzüge hat]. Inhalte, die ganz klar dazu gemacht sind, derartige Meinungen zu verbreiten, werden gelöscht.

§2.2: Nur Person in der Geschichte dürfen fluchen oder Schimpfwörter benutzen. Bei anderen Fällen wird ein Admin darüber entscheiden müssen, außer es ist Bestandteil der Pasta. Geht dennoch bitte sparsam damit um, oftmals reichen auch weniger starke Kraftausdrücke.

§2.3: Screamer sind verboten und dürfen von niemandem benutzt werden. Ein Screamer ist ein plötzlicher Schockeffekt, meist durch unerwartet auftauchende Bilder und Töne. Wer Screamer hier auf dem Wiki verbreitet, sei es in Geschichten, Kommentaren oder sonstwo, wird zwei Wochen ohne Diskussion gebannt.

§2.4: Kommentare vom Autor gehören nicht in die Pasta, sondern in die Kommentare unterhalb des Textes, ggf. wird aber für den Hinweis auf vorhergegangene Parts eines Mehrteilers eine Ausnahme gemacht.

§2.5: Übersetzte Pastas, aus anderen Seiten, dürfen nicht einfach kopiert und dann hier eingefügt werden, außer man ist selber der Übersetzter oder die Internetseite gehört dir. Sollten wir von so etwas erfahren, wird der Nutzer für zwei Wochen gebannt.

§2.6: Es dürfen keine neuen Kategorien erstellt werden. Habt ihr eine Idee für eine neue Kategorie, stellt sie doch bitte bei den Admins zur Diskussion. Diese werden die Kategorie dann gegebenenfalls erstellen.

§2.7: Schwere Mängel in den Bereichen der Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung werden als Löschgrund angesehen.

§2.8: Im Zuge der Qualitätssicherung werden Artikel gelöscht werden, die offensichtlich ein gewisses Niveau nicht erreichen. Dazu können äußeres Erscheinungsbild (s.§2.8.) aber auch inhaltliche Mängel zählen.

§2.9: Fortsetzungen fremder Creepypastas dürfen nur mit Erlaubnis des Autors erstellt werden.

§2.10: Es ist untersagt, eine Creepypasta hochzuladen, die unfertig ist. Die Creepypasta zu veröffentlichen und sie erst im Nachhinein zu vervollständigen ist nicht erlaubt.


§3 Verschiedenes

§3.1: Verwarnungen: Sollte es zu einem Regelverstoß kommen, werden Verwarnungen allein durch Administratoren ausgesprochen. Über die Richtigkeit einer Verwarnung wird grundsätzlich nicht diskutiert.

Das Strafmaß einer Verwarnung wird vom Administratoren entschieden. Dabei bleibt die erste Verwarnung meist noch ohne Folgen, während weitere für gewöhnlich einen min. zwei-wöchigen Bann nach sich ziehen. In eindeutigen Fällen behält sich die Administration das Recht vor, einen permanenten Bann ohne Verwarnung vorzunehmen. Sog. "Warnung" gelten nicht als "Verwarnungen" und weisen lediglich auf Fehlverhalten hin, welches in Zukunft evtl. eine Verwarnung nötig machen würden. "Kicks" im Chat können ebenfalls als Verwarnung angesehen werden.

Es ist davon auszugehen, dass nach der zweiten oder dritten Verwarnung keine Änderung im Verhalten zu erwarten ist, daher behalten sich die Administratoren vor, dies von Fall zu Fall zu entscheiden.

§3.2: Zweitaccounts sind nicht zugelassen. Wer mit einem Zweitaccount erwischt wird, muss damit rechnen, dass die Administratoren eine oder sogar beide Accounts bannen. Im Zweifelsfall wird der Account permanent gebannt, der zuletzt erstellt wurde.

§3.3: Das Korrigieren von Pastas anderer User ist ein wichtiger Bestandteil des Wikis. Dadurch verbessert sich die Gesamtqualität, was im Allgemeinem willkommen ist. Bitte achtet jedoch darauf, keine neuen Fehler einzubauen. Das Umschreiben längerer Passagen (mehr als ein Satz) ohne Absprache mit dem Ersteller ist nicht erwünscht.

§3.4: Sinnlose Bearbeitungen, Kommentare, Korrekturen oder sonstige Aktionen, die eindeutig nur zum Erlangen von diversen "Abzeichen" gemacht werden, sind nicht erlaubt. Derartiges wird von den Administratoren gelöscht und gegebenenfalls mit einer Woche Sperre geahndet.

§3.5: Das Bearbeiten der Profile ist nur den Inhabern dieser Profile erlaubt. Sollte auf einem Profiltext etwas geschrieben werden, das gegen eine der oberen Regeln verstößt, ist es den Admins erlaubt, diesen zu ändern.

§3.6: Die Blogeintragsfunktion darf nicht für Werbezwecke (bspw. Eigene Projekte u.ä.), redundante/belanglose Themen oder für persönliche Vorstellungen genutzt werden. In erster Linie wird der Blog für größere Bekanntgebungen genutzt.

§3.7: Das Adminteam behält sich das uneingeschränkte Recht vor, diverse Maßnahmen bzgl. Usern oder Creepypastas vorzunehmen, die unter Umständen nicht im Regelwerk verankert sind. Dies ist nur als potentielle Absicherung gegen das Benutzen von Regellücken anzusehen und nicht als Bevollmächtigung des Adminteams zur absoluten Machtausübung.


§4 Vertonungen

§4.1: Wenn ihr Texte aus diesem Wiki nutzt, wird darum gebeten, euch als Gegenleistung am Wiki zu beteiligen. Entweder in Form von Korrekturen, Kommentaren zu , Eigenen oder Übersetzung von anderssprachigen Pastas.

§4.2: Ein Link der jeweiligen Pasta muss in die Videobeschreibung der Vertonung gesetzt werden und der Autor oder Übersetzer ist namentlich zu erwähnen. Wer die Story geschrieben oder übersetzt hat, lässt sich in der Versionsgeschichte der jeweiligen Seite lesen. Diese kann man aufrufen indem man oben auf den Pfeil neben bearbeiten klickt und dann auf "Version". Der Ersteller der Seite ist derjenige, am unteren Ende der Liste. Sollte es sich dabei um einen anonymen Wiki-Nutzer handeln, muss kein Name genannt werden, aber immer noch der Link zur Seite gesetzt werden.

§4.3: Wie in §1.3 besagt, ist es verboten das Video zu einer Vertonung in die Pasta zu setzen, aber es steht euch frei einen Link in die Kommentare unter dieser zu setzen. §4.4 Alle Vertonungen / u.a. Werke die den Inhalt einer Pasta zur Grundlage haben, müssen unter der CC-BY-SA 3.0 Lizenz stehen.

(Um auf die Lizenz hinzuweisen reicht entweder ein kurzer Hinweis im Werk selbst oder in der Beschreibung dessen z.B

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 International Lizenz.

Ein Link zur CC-BY-SA 3.0 Seite auf der die Lizenz nochmals erläutert wird, ist auch empfehlenswert.)

(1) Wenn das Werk nur einzelne Zitate enthält, muss die Lizenz nicht übernommen werden.

(2) Der jeweilige Autor der ursprünglichen Pasta kann von dieser Verpflichtung befreien.


§5 Chatregeln

§5.1: Die allgemeinen Regeln gelten, soweit anwendbar, auch für den Chat. Dies gilt insbesondere für Spam (z.B. Füllen des Chats nur mit eigenen Nachrichten/Absichtliche Störung laufender Konversationen)

§5.2: Funktionen wie (/me) und Capslock (permanentes Großschreiben von Wörtern, Zeichen oder Sätzen) sollten betont sparsam eingesetzt werden.

§5.3: Die „Kick“-Funktion wird als Verwarnung angesehen. Sie wird nach einer Warnung eines Chatmods/Admins angewandt. Danach ist es dem Betroffenen freigestellt dem Chat fern zu bleiben oder ihn wieder zu betreten.

§5.4: Mehrmaliges Kicken kann ein Banngrund sein, dieser Bann kann sich je nach Ausmaß des Regelbruches nur auf den Chat oder auf den gesamten Wiki-Bereich erstrecken.

§5.5: Konkrete Mord- oder Suizidgedanken sollten nicht im Chat geäußert werden, depressive Gedanken ebenfalls nicht.

§5.6: In jedem Fall ist den Anweisungen eines Chatmods/Admins Folge zu leisten.

§5.7: Sollte euch ein User über den Privatchat störend auffallen, so wird auf die Block-Funktion hingewiesen. Das Adminteam verzichtet dabei auf die Überführung des Störenden durch Screenshots u.ä.


Das Strafmaß bei Nichtbeachtung liegt im Ermessen der Administratoren und kann von einer Verwarnung bei leichten Vergehen bis zu rechtlichen Konsequenzen in besonders schweren Fällen reichen.

Jeder, der dieses Wiki nutzt, erklärt sich damit einverstanden, diese Regeln zu befolgen. Die Rechtfertigung über die eigene Unwissenheit wird - wenn überhaupt - nur bei der ersten Verwarnung akzeptiert.