FANDOM


Als die Zwillinge Alican und Grace mit ihrer Familie, die aus ihren Eltern Mark und Bethany und ihren zwei jüngeren Brüdern Ichigo und Takeya bestand, in eine neue Nachbarschaft zogen, lag eine eigenartige Luft in den Straßen. Die Nachbarn hatten zwei Söhne, die eine Woche später einzogen. Die Söhne hießen Liu und Jeffrey. Wenn etwas passierte, wusste sofort jeder Bescheid, sowie bei der Verhaftung von Liu. Es hieß, er hätte an der Bushaltestelle drei Kinder angegriffen. „Du Alican, Sollen wir Mama sagen dass Liu es nicht war der die Kinder angegriffen hat?“, fragte Grace ihre Schwester.

„Wieso, damit würden wir die Familie nur noch mehr blamieren. Es ist zwar nicht fair, dass Liu zu Unrecht bestraft wird, aber er wird bestimmt bald rausgelassen. Nun mach mal schneller wir müssen gleich bei der Geburtstagsfeier von diesem Billy sein.“, sagte Alican und zog ihre weißen Strümpfe bis zu den Knien hoch.„Jaja, aber denkst du nicht, dass das übertrieben schick ist? Immerhin ist das ein Kindergeburtstag. Aber wenn Mama und Papa dass so wollen, muss es wohl sein…“ Antwortete sie während sie sie das schwarze Kleid überwarf, was ihre Schwester in weiß trug. „Ich gehe schon mal runter. Ich sag Bescheid, dass du gleich nachkommst.“, Alican lächelte Grace an und ging durch die weiße Tür die das dunkle Zimmer etwas aufhellte.

Grace zog ihre schwarzen Kniestrümpfe hoch, rannte zum Treppengeländer und rutschte auf diesem herunter. Unten angekommen sahen dort ihre restlichen Familienmitglieder schief an. „Grace ? Geht es dir gut?“, fragte Bethany nach zwei Minuten. „Jaha Mama mir geht es gut so was MUSS man überleben.“, Maulte Grace und wollte ihre Familie aus der weitoffenen Tür stehen. Der Weg war nicht weit. Als sie in das Haus traten, sah Alican die Takeya an der Hand hielt eher nervös aus. Als würde sie etwas Böses ahnen. Ichigo der Grace in den Garten zog. um Billy zu begrüßen, hatte es sehr eilig, da er sah dass im Garten die anderen Kinder spielten. Als die beiden im Garten waren, war das erste was Grace sah Jeff.

„Was für ein Ekelpaket, warum ist der denn hier?“, dachte sie sich. Billy bettelte Jeff an, dass er mitspielen sollte was er letztendlich auch murrend tat. Nach einer Weile langweilte sie es, nur zuzugucken. Sie rupfte ein paar Grasbüschel heraus und warf diese immer wieder auf Jeff, wenn er vorbei rannte. Dass störte ihn aber nicht. Irgendwann wurde ihr das zu blöd. Sie stand kurzerhand auf und ging auf Jeff zu. Sie schlich sich an und flüsterte leise: „Ich weiß genau dass du es warst der die Kinder verletzt hat. Warum lässt du deinen Bruder deine Probleme ausbaden?“

Grace griff nach ihrem Handy und schickte eine SMS an Troy. Nicht viel später tauchte dieser mit seiner Gang aufund fing eine Schlägerei mit Jeff an. Auch Troys Kumpane schonten Jeff nicht. „Alican, schau mal wie lustig das ist!“, strahlte Grace ihre Schwester an, die ihr nur einen besorgten blick zuwarf.

Nach einer Weile hörte man Jeff schreien. Jeff rannte die Treppen runter und er BRANNTE! „LEUTE SEHT MAL HIN, JEFF BRENNT!!“, rief Alican und schaute ihre Schwester sehr düster an. Jeff wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Nicht sehr viel später wurde Liu entlassen. Alican war stink sauer auf Grace, da sie genau wusste dass sie Jeff verabscheute und ihm das zu gerne gegönnt hätte. An dem Geburtstag der beiden Mädchen, war Jeff immer noch im Krankenhaus. „Grace sieh dir doch mal die Torte von nahem an!“, schrie Alican plötzlich und packte Grace an den Haaren und drückte ihrem Kopf in die Buttercremetorte.

Ihre Mutter sah sie erschrocken an. In der Mitte des Tischs stand eine Kochplatte auf der jeder sein Fleisch braten durfte, diese Kochplatte war sehr heiß. Grace, die wegen der Torte durch drehte, nahm ihre Schwester ebenso an den Haaren, fester als Alican ihre Griff, und drückte Alicans Gesicht in die Kochplatte. Alican fing fürchterlich an zu schreien. „Wie gefällt dir das?! Tut ziemlich weh oder?!“, schrie Grace Alican an und drückte ihr Gesicht fester an die heiße Platte. Die Brüder die anfingen zu weinen und schreien hielten Grace nun nicht auf. „GRACE HÖR GEFÄLLIGST DAMIT AUF!“, schrie Mark letztendlich. Auf den Befehl ihres Vaters ließ Grace die Haare ihrer Schwester los. Alicans Tränen flossen in Strömen. Grace wusste nicht, was sie getan hatte, bevor Alican sich mit der verbrannten Gesichtshälfte zu ihr drehte. Grace, unglaublich von sich selbst geschockt, stand vom Tisch auf und griff nach dem Küchenmesser. „Wehe ihr kommt mir einen Schritt zu nah!“, rief sie.

Sie drehte sich um, rannte zur Gaderobe und fischte Geld aus den Taschen ihrer Eltern. Sie rannte aus dem Haus heraus. Sie rannte zum Krankenhaus in dem Jeff lag, sie stürmte in sein Zimmer. Dort sah sie ihn mit einem Verband um den Kopf und Liu völlig verzweifelt. Sie sah, was sie Liu und Jeff damit angetan hat. Liu, der dem schlafenden Jeff gut zuredete, bemerkte Graces Anwesenheit. „Hallo Nachbar Mädchen. Entschuldige ich kenn dein Namen noch nicht.“, sagte er etwas rot werdend und drehte sich lächelnd zu ihr. „Sag mal wieso weinst du denn?“, fragte Liu mitfühlend. „Es tut mir leid Liu.“, sprach sie leise und sank langsam zu Boden. „Was tut dir leid? Du hast mir doch gar nichts getan.“, meinte Liu, der nun vom Stuhl neben Jeffs Bett aufstand und zu ihr ging. „Doch! Ich habe dir und Jeff sehr weh getan, es tut mir so leid.“ „Was meinst du?“, fragte Liu sanft nach.

„Ich hab Troy geschrieben, dass er Jeff verprügeln soll. Ich konnte nicht ahnen, dass er ihn anzünden würde und… und… es tut mir so leid! Ich wollte das nicht!“, entschuldigte sie sich abermals, den Tränen nahe. „WAAASSS HAST DU GETAN?“, schrie Liu sol laut, dass Jeff aufwachte.

„Liu ist noch jemand bei dir?“, fragte Jeff verwirrt. „Nein, hier ist niemand. Ich hatte nur einen Tagtraum.“, antwortete Liu und Zeigte Grace, dass sie abhauen sollte. Diese rannte so schnell sie konnte zu einem Maskenladen, um dort eine ganz weise Maske zu kaufen. Sie kaufte dazu noch Farben und Pinsel. Sie setzte sich in den Park um dort die Maske so zu geschalten, wie sie es wollte. Sie umrandete die Augen schwarz und die Lippen malte sie rosa an. An den Augen malte sie noch rote Striche runter. Sie sollten blutige Tränen darstellen.

Sie war tagelang nicht zuhause und trug andauernd diese Maske. Sie setzte sich eines Nachts auf die Türschwelle der Familie von Liu und Jeff. Plötzlich hörte sich wie jemand aus der Tür trat. Es war Jeff. Aber er sah nur ganz anders aus. Er hatte nun schwarze, statt mittelbraune Haare und ein eingeritztes Lächeln im Gesicht. Seine Haut war ganz bleich. "Dankeschön Grace!“, lachte Jeff sie an. Grace verstand die Welt nicht mehr. Jeff nahm sie an der Hand, und zog sie hoch. „Willst du dir noch eine Jacke holen? Es könnte kalt werden.“, sprach Jeff als wäre er ein vernünftiger Mensch. Grace nickte. „Soll es die blaue Kapuzenjacke sein?“, fragte er. Und wieder nickte Grace. Sie gingen über den Rasen auf Graces Haus zu. Während Jeff versuchte mit dem Messer das Schloss zu knacken, fragte Grace leise: „Woher wusstest du dass ich es bin?“

„Nicht jedes Mädchen trägt so ein Kleid“ antwortete er lächelnd.„Geschafft! Ich renn in dein Zimmer und hol deine Jacke, ok?“, fragte er, als ob sie ein kleines Kind wäre. „Geht klar“, antwortete sie lachend.

Jeff war innerhalb von 5 Minuten wieder da. Grace zog ihre Jacke an und beide rannten zusammen zum nächst gelegenen Wald…

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki