FANDOM


Dieser Artikel enthält mehrere Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler und sollte dringend korrigiert werden


 

Schreie. Jack behandelte gerade den Arm von Georg. Es war schon längst Nacht aber wir konnten nicht einschlafen.

Am Abend wachte ich auf. Die anderen waren schon längst auf den Beinen. Ich hatte Kopfschmerzen. Dann kam eine Durchsage von Ben: „Alle in den Gemeinschaftsraum. SOFORT!“

Ben und alle anderen,außer Georg,saßen an einem großen Tisch. Sie schienen auf mich zu warten. Nachdem ich mich setzte begann Ben zu reden: „Es gibt da etwas was ich euch zeigen muss. Deswegen bin ich im Turm geblieben.“ Er erschuf eine Kiste. In der Kiste waren Gengenstände. Ein Dolch und ein komisch aussehender Box. Der Dolch leuchtete irgendwie weiß. Dann fiel mir wieder ein,dass dieser Junge ihn im Terror-Turm uns überlassen hat. Ben guckte uns ernst an uns sagte: „Mit so einer Waffe kann man Menschen in Marionetten verwandeln die tun was du ihnen sagst. Slenderman hat mit solchen Waffen seine Armee aufgebaut. Deswegen müssen wir so schnell wie möglich die anderen Waffen finden und zerstören.“ „Wie zerstört man solche Waffen?“, fragte Sleepless. Ben antwortete: „Man kann sie nur zerstören indem man sie einschmilzt.“

Doch dann fragte Erik: „Man kann das flüssige Metall doch wieder zu einer Waffe machen?“

Darauf antwortete Ben: „Ja aber es wäre dann nur noch eine ganz gewöhnliche Waffe. Doch die Box kann aber etwas viel schlimmeres als Tote zu wiederbeleben. Diese Box muss mit Schwarzen ringen aufgeladen werden. Man muss 13 Ringe auf einmal opfern. Wenn man das tut wird diese Box zu einer Waffe. Mit dieser Waffe kann man ein Loch in die Realität schießen. In der Kiste lagen 11 Ringe. Einen habe ich genommen. Jetzt sind es nur noch 10. Slenderman hat Sonic wahrscheinlich getötet. Er wird warscheinlich versuchen uns zu finden uns sich die Box zurückzuholen. Deswegen müssen wir jetzt sehr vorsichtig sein.“ Sleepless fragte: "War er deswegen der Stellvertretene Anführer?“ „Ja.“ Antwortete Ben. „Das wärs für heute. In den nächsten tagen wird nicht viel passieren.“ „Eine Frage noch.",fing Misery an „Kannst du auch solche Ringe erschaffen?" Ben antwortete:„Ja." Dann ging er in sein Zimmer.

Fünf Tage Später...

Commodorenick. Er ist hier. Angeblich hat er sehr wichtige Informationen die Ben brauchen wird oder so. Er ging in Bens Zimmer.

Nach einer halben Stunde kamen beide raus. Ben war blass. Erik fragte ihn was los sei. Ben antwortete nicht.

Zwei weitere Tage später...

Wieder mal eine Mission. Dieses mal mit Jeff und Erik.

Wir standen vor einem Haus. Es war ein nicht sehr großes und zerfallenes altes Haus. Die Fenster waren alle zugenägelt. Jeff machte den ersten schritt und öffnete die Tür. Sie quietschte als sie aufging. Es war stockdunkel. Überall waren alte Möbel. Sie waren alle voller Staub. Das Haus schien seit langen nicht mehr bewohnt zu sein. Wir schlichen langsam die Treppe hinauf. Oben war alles zerstört. Überall war Blut. Da war eine Tür. Jeff öffnete sie ganz leicht. Da war niemand. Dann öffnete er die Tür ganz. Das Zimmer sah schrecklich aus. Die Wände waren voller Blut. Plötzlich erschien ein Mädchen mitten im Raum. Es hatte ein Kleid ein. Ich glaube es war mal weiß,doch jetzt ist es Rot. Sie flüsterte: „ Hilf mir!“ Ihre Stimme klang gruselig. „Ich sagte hilf mir!“ Sie fing plötzlich an zu schreien. Es war ohrenbeteubend. Wir hielten uns die Ohren zu und versuchten sie anzugreifen. Doch wir konnten nicht. Es wurde immer lauter. Wir wurden langsam zurück gedrängt.

Das Mädchen lächelte. Es kam langsam auf uns zu. Plötzlich hörte sie auf zu schreien. Ihr lächeln erlosch. Ein Messer. Sie konnte knapp ausweichen. Dort stand Jane. Sie lächelte. Jeff wurde wütend. „Du gehörst mir.!“ sagte sie. Das Mädchen fing wieder an zu schreien doch Jane warf ein Messer nach ihr. Genau in den Arm. Das Mädchen schrie und verschwand plötzlich. Jane drehte sich zu Jeff. Erik ging in Kampfposition doch Jeff befahl: „Diese Schlampe gehört mir.“ Jane sprang auf Jeff zu und stach zu,doch Jeff wich aus und konterte mit einem Tritt in die Magengrube.

Jane stöhnte und rammte Jeff. Dann rammte gegen die Wand. Jane warf ein Messer nach ihm,doch er parierte es. Jeff schrie voller Zorn: „Ich werde dich häuten und als Fußmatte benutzten!“ Dann packte er sie und rammte sie so sehr gegen das Fenster,dass es zersprang. Jane fiel in die Tiefe.

Jeff sprang hinterher und landete genau auf ihren Brustkorb. Selbst von da oben hörte ich ein leises knacken. Jane schrie fast so laut wie das Mädchen von vorhin. Sie spuckte Blut. Jeff lächelte und wollte sein Messer in ihr Herz rammen doch sie drehte sich um und Jeff fiel hin. Jane schlug ihn ins Gesicht. Wieder und wieder. Dann schrie sie: „ Du hast meine Eltern getötet! Du hast mein Leben ruiniert! Jetzt bring ich dich um. Du weißt nicht was wahre schmerzen sind!“ Jeff lächelt und sagte: „Doch,Jane. Das weiß ich du kleines Miststück!“ Mit diesen Worten stach er ihr sein Messer ins Bein. Sie schrie. Plötzlich packte sie ein langer schwarzer Tentakel. „Ich brauch sie noch.“ sagte Slenderman. Jeff wurde noch bleicher als zuvor als Slenderman ihn mit einen Tentakel durchbohrte.

Überall spritzte Blut. Slenderman sagte: „Ich wollte das Mädchen doch sie ist Weg. Schade. Bis irgendwann.“ mit diesen Worten telepotierte sich Slenderman weg. Plötzlich hörte ich Ben hinter mir. Er schrie: „JEFF!“

Fortsetzung folgt...

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:

Übersicht

Nightmareslumber2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki