FANDOM


„Wie hast du überlebt?“, fragte Ben. Sleepless antwortete: „Ich war im Gefängnis, wie du. Doch dann kam der Ausbruch. Du und Eyeless Jack seid ausgebrochen. Ich war im selben Zellentrakt wie du. Du bist zum Ausgang gerannt, doch ich wusste, dass dort die meisten Wachen stehen, also bin ich in den Keller gerannt. Aber dort stand Sonic.exe. Er sagte: ,Willst du ein Spiel mit mir spielen?`

Ich begriff, dass ich in der virtuellen Welt bin. Das Letzte, was ich dachte, war: Ich hätte Ben folgen sollen. Dann wurde mir schwarz vor Augen.“ Sleepless lächelte. „Jetzt habt ihr mich gefunden.“

The Sleeper löste die Fesseln. Doch kaum war er frei, schlug er The Sleeper. „Was...“, stöhnte The Sleeper und kassierte den nächsten Schlag. Sleepless sprang nach hinten und zog ein Skalpell aus der Tasche. The Sleeper zog sein Schwert. Sleepless sprang zu The Sleeper und stach mit dem Skalpell nach ihn. Doch er wich aus und konterte den Angriff mit einem Hieb. Er traf Sleepless nicht. Plötzlich löste sich The Sleeper in Rauch auf. „Was? The Sleeper flieh-“, rief Sleepless doch wurde er von hinten von The Sleeper gepackt und gegen die Wand geworfen.

„Ich kann einiges Kid.“, höhnte The Sleeper ihn aus. Sleepless stand schwankend auf. „Lars, warum hast du mich nicht gewarnt.“, nuschelte er. „Das hat auch dich überrascht? Ach egal.“ Er zog ein zweites Skalpell raus und griff an. The Sleeper verschwand und tauchte hinter ihm in einer Staubwolke wieder auf. Doch Sleepless kannte den Trick, drehte sich blitzschnell um und erstach The Sleeper. „NEIN.“ rief Ben. Aus der Wunde tropfte etwas Graues. Sleepless lächelte. Doch sein Lächeln verschwand als The Sleeper das Skalpell rauszog und es auf den Boden warf. „Überraschung!“ rief er und schlug Sleepless ins Gesicht. Er taumelte zurück und fiel um.

In der Base wachte Sleepless auf. Er war in an einem Tisch gefesselt. „Verdammt. Bindet mich los ihr Idioten.“ Nach 20 Minuten kamen Ben und Jack rein. Ben sagte: „Wieso hast du The Sleeper angegriffen?“ „Ich wurde von The Sleeper eingekerkert. Da hat er noch für Slenderman gearbeitet.

Und dann hat er ihn verraten und wurde eingekerkert. Doch er ist ausgebrochen und hat mich nicht mitgenommen. Und er wusste, dass ich am nächsten Tag in einen Außenposten gebracht werde, wo mich nie jemand finden wird. Ihr habt mich gefunden. Glück.“ Ben sagte: „Du kannst dich uns anschließen, wenn du willst.“ „Wenn ich The Sleeper töten darf.“, sagte Sleepless. Ben antwortete: „Wenn du mit ihm kämpfen willst ist es ok. Aber wenn du ihn tötest, dann kannst du mit mir kämpfen und ich weiß, dass du nicht wissen willst, wie ich kämpfe.“

Das Training wurde immer schlimmer. The Sleeper war zu gut, weil er sich immer telepotiert.

Misery wurde immer besser und Eyeless Jack war die ganze Zeit in seinem Zimmer. Erik wurde langsam der Beste und bekam ein richtiges Schwert. Er musste immer mit The Sleeper alleine üben, weil The Sleeper auch gut im Schwertkampf war.

Eines Tages gingen Kilian, Erik und ich mit The Sleeper und Sleepless zu einem Außenposten. The Sleeper wollte es leise machen, doch Sleepless lief einfach rein. Im ersten Raum standen 14 Wachen. Sleepless rannte auf sie zu. Er tötete sieben, ich drei, The Sleeper fünf und Kilian zwei.

Doch ganz oben stand ein riesiger Typ mit einer Kettensäge. Er schlug mich, Kilian und Erik K.O. The Sleeper schlug ihm eine Hand ab und Sleepless stach ihm ein Skalpell ins Auge. Dann wurde er wütend. Er zielte auf den Kopf von Sleepless und schlug zu. Sleepless wich aus und The Sleeper traf den Rücken. Doch dann stach Sleepless ein Skalpell in das Bein vom ihm. Der Typ brüllte vor Wut und schlug wild um sich. „Ich hab eine Idee!“, sagte The Sleeper und sprang auf den Typ drauf und stach sein Schwert in seinen Kopf. Der Typ fiel tot um. Dann sagte Sleepless:

"The Sleeper. Zu zweit sind wir ein gutes Team.“ Dann wachten wir auf. Erik fragte: „Wie habt ihr den besiegt?“ The Sleeper antwortete: „Wir haben seinen Schädel gespalten.“


IM SLENDERMANSION

„Mein Lord. Sleepless wurde von ihnen befreit.“

„Töte sie. Sie sind jetzt zu gefährlich, um sie am Leben zu lassen.“

„Ich werde sie in die virtuelle Welt bringen und sie dort besiegen."

„Gut. Ach und ruf meine Generäle.“

Ticci toby fertig

Ticci-Toby

Kurze Zeit später stand Ticci-Toby vor Slenderman. „Wo sind die andere Beiden?!“, fragte Slender.

„Dort.“ , sagte Toby. Dort standen zwei Gestalten. Die eine Person hatte eine weiße Maske aus Plastik, doch sein Mund konnte sich bewegen. Er hatte einen Anzug wie Slenderman an. Die Frau neben im hatte komplett schwarze Augen und blasse Haut.

Jane

Jane The Killer

„Jane du gehst mit deinen Freund Jeff töten!“ Jane lächelte.                                     

Vergo broken mask Fanpic

Vergo

„Vergo, du verteidigst die Burg.“ Vergo lächelte auch.

„Ticci-Toby, du bleibst hier.“ Toby blieb ausdruckslos.

„Sonic.exe, du gehst ins Hauptquatier in der virtuellen Welt verteidigen.“

„Ja, mein Lord.“, sagte Sonic.

„BEN WIRD STERBEN!“, rief eine vierte Person.

Fortsetzung Folgt...

Deine Bewertung dieser Pasta:

Durchschnittsbewertung:

Übersicht

Nightmareslumber2014

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki