FANDOM







Creepclash Bearbeiten

Der Böse und das Biest! Bearbeiten

Der Bildschirm ging flackernd an, ein junges Mädchen lächelte in die Kamera. "Guten Abend, verehrte Zuschauer. Es ist eine ganze Weile her, nicht wahr? Nun, wir hatten einige Probleme, das geben wir zu, aber Hauptsache ist, wir haben es geschafft und sind wieder online." Sie zögerte. "Für weitere Informationen zu den technischen Schwierigkeiten lesen Sie bitte unseren Online- Blog ´Zehn Gründe weshalb Slender Man ein miserabler Tontechniker ist´." Sie räusperte sich und setzte ihr Lächeln wieder auf, während ein kleiner Bildschirm hinter ihr zu flackern begann und die bekannte Arena zeigte. "Heute Abend spielen wir unser Spiel im Zeichen des Wahnsinns, wir präsentieren: Smile Dog gegen Sleepless!"

-

Das Bild zoomte auf den kleinen Bildschirm und in die Arena, wo der Moderator Implord auf seiner Plattform lag und offenbar Rückenmuskelübungen machte. Bei seiner fülligen Figur erinnerte es an ein Karpador. Auch der Fakt, dass er durchgehend "Karp! Karp!" rief, erinnerte an Karpador. Er bemerkte die Kamera, grinste verlegen und erhob sich.

"Verehrte Zuschauer! Ihr wunderbaren Menschen, die ein Ticket erworben haben, ihr Ehrengäste und ihr Volltröten, die ihr denkt, ich hätte euch nicht gesehen, als ihr euch reingeschlichen habt! Ich heiße euch herzlich in meiner Arena willkommen! Bevor wir beginnen, verpflichtet mich der Sender euch zu warnen, dass ihr eure Arme bei euch behalten und sie nicht, auf keinen Fall, über die Brüstung lehnen solltet. Denkt an den armen BOB, der diese Regel im Hansa Park missachtete und seitdem für eine CreepyPasta gehalten wird... Was sein Gesicht angeht, bin ich mir nicht sicher, aber mir ist aufgefallen, dass er Glastüren meidet. Wie auch immer, ich soll außerdem darauf hinweisen, dass die Show des heutigen Abends ernste Hirnschäden verursachen könnte. Nach der Show veranstalten wir eine Diskussionsrunde, weshalb RTL diese Auflagen nicht einhalten muss, aber jetzt wollen wir das schnöde Reden bleiben lassen und unseren ersten Kämpfer in der weißen Ecke begrüßen: Er ist stark, er ist schnell und er heißt... LARS!!!"

Ein junger, braunhaariger Mann betrat die Arena. Er wirkte etwas unruhig und murmelte irgendetwas vor sich hin.Seine Augen waren auf die Tür ihm gegenüber gerichtet.

"Und in der schwarzen Ecke, haben wir ein echtes Tier, eine Bestie, ein Sinnbild des Wahnsinns! Hier. Ist. SMILE DOG!"

Die Tür sprang auf. Dunkelheit lag dahinter. Die Zuschauer hielten den Atem an. Einige schlossen die Augen. Ein Mädchen verließ die Arena mit zügigen Schritten. Und dann war da.... Eine offene Tür. Mit Dunkelheit dahinter.

"Uh...", machte Implord, "Bitte warten sie kurz, wir haben da wohl... Eh... Jerry? JERRY? Was? Freier Tag? Uh... Credo!"

Ein Mann in schwarzem Mantel tauchtewie aus dem Nichts in der Arena auf und verschwand sogleich hinter der Tür. Kurz herrschte Stille. Dann herrschten schmerzerfüllte Schreie und lautes, zorniges Kläffen und Credo rannte mit zerfetztem Mantel wieder in die Arena, wo er sich abermals in Luft auflöste.

"Super. Einfach nur super. Hat noch irgendjemand eine Idee?... Was höre ich da? Okay, versuchen wir's."

Wieder erschien etwas in der Arena. Doch kein Mensch. Kein Tier. Keine Kreatur der Tiefe. Sondern ein Hundekuchen.

Hinter der Tür schnüffelte etwas. Dann sprang Smile Dog heraus und zerbiss den Hundekuchen mit einem Knurren, direkt aus der Hölle. Das Fell glomm rot und schwarz, der Mund war schrecklich verzerrt, geformt zu einem diabolischen Grinsen.

"JAAA! Davon rede ich doch!", jubelte Implord, "Falls Ihre Augen schmelzen, wir haben Plastikbeutel am Kiosk, gegen ein gewisses Endgeld, versteht sich."

Das halbe Publikum jubelte (die andere Hälfte rannte in Richtung Kiosk, oder ging davon aus, dass in der angewählten Richtung der Kiosk lag) und ihr Geschrei erregte Smile Dog. Mit flackernden Augen wandte er sich an seinen Gegner. Und machte einen Schritt zurück, den Kopf gesenkt. Denn die unruhige Miene des Mannes hatte sich verändert. Stattdessen begegnete er dem Blick der Bestie mit einem säuerlichen Schmunzeln. "Morgens kämpfe ich gegen den Kater, abends gegen den Hund. Ich respektiere die Ironie." Seine Augen funkelten boshaft, das eine blau, das andere grün. Fast lässig begann er, seinen Gegner zu umkreisen. "Na komm her, mein Großer, komm her!" Smile Dog knurrte zornig, doch er rührte sich nicht vom Fleck. Stattdessen begann die Luft über ihm zu flimmern und etwas, es glich einer geisterhaften Hand, war für Bruchteile einer Sekunde zu erkennen, bevor ein Strom bizarrer Lichter aus dem Nichts brach und Sleepless entgegen strahlte. Der Killer betrachtete es abschätzig und breitete grinsend die Arme aus, wie um den Tod Willkommen zu heißen. Nur das der Tod nicht kam und der Strahl Zentimeter vor ihm zerfiel. "Böser Wuffi", spottete er, "Jetzt mach Sitz." Noch bevor das letzte Wort verklungen war, war er in der Luft und landete direkt hinter der hundeartigen Kreatur, die Hand um ein Skalpell geschlossen. Ein Schnitt am Bein des Ungeheuers, ließ dieses Winseln und einknicken, doch der Kopf fuhr herum und schnappte nach seinem Peiniger. Der Gesichtsaudruck von Sleepless schwand und Lars wich zurück, unmittelbar aus der Reichweite der tödlich glimmenden Fänge. Dann spie Smile Dog eine Flut Unmöglichkeit und Lars flog rückwarts durch die Halle. Die bizarren Lichter auf seiner Brust breiteten sich über seinen ganzen Körper aus, umhüllten ihn, wie Spinnenweben ein Insekt. Doch er landete auf seinen Füßen und seine Augen veränderten sich. Die Unmöglichkeit auf seiner Haut zerplatzte wie ein Tiefseefisch, doch sie hinterließen pechschschware Streifen und Sleepless verzog das Gesicht. "Verdammtes Mistvieh", fluchte er, doch Smile Dog witterte den Moment der Schwäche und ließ ihm keine Ruhe. Wild heulend stürzte er sich auf Sleepless, vergrub seine Zähne im Magen des Mannes undwirbelte ihn herum. Sleepless schrie, die Augen weit aufgerissen. Mit dem Mut der Verzweiflung riss er sich los und landete einige Meter entfernt am Boden. Blut breitete sich als Lache um ihn aus und er atmete flach, sein Gesicht aschfahl. Smile Dog spuckte ein großes Stück Fleisch aus und näherte sich seiner Beute, der Blick kochte vor Triumph. Sleepless blickte auf und in die Augen seines dämonischen Feindes. Rötlicher Speichel tropfte ihm aufs Gesicht. Und dann weiteten sich die Kiefer der Kreatur und senkten sich auf ihn herab.

Sekunden bevor sie sich um den Hals des Mannes schließen konnten, stockten sie jedoch. Ein schwaches Grinsen erschien auf dem Gesicht des Killers. "Hab ich dich." Sleepless folgte seinem Blick zu seiner Kehle. In der eine gelbe Spritze steckte.

"Spritzen", nickte eine junge Goth im Publikum, "Gefällt mir."

Die Flüssigkeit schoss in die Blutbahn des Hundes, drang in all seine Muskeln, lähmte sie. Sleepless lachte: "Hab' ich dich, Biest." Sein Arm schlang sich um die Kehle der wehrlosen Kreatur, seine Schuhsohle versenkte sich in ihrem Magen, sein Skalpell in ihrem Hals. Einen Ruck später flog der Kopf des Smile Dog durch die Luft, das teuflische Grinsen auf dem hündischen Gesicht gefroren, die Augen vor Panik geweitete. Sleepless erhob sich wankend von dem enthaupteten Hundekörper und wandte sich an Implord. "Ich denke, das Preisgeld gehört mir."

Implord schmunzelte. "Und dabei wollte Sally dem Kleinen hier doch eine neue Hundemarke kaufen..."

Sleepless zuckte mit den Schultern und sickerte in das Unterbewusstsein seines Gehirns zurück. Lars blickte auf das Loch in seinem Bauch, dann zu Implord, der das entsetzte Gesicht des jungen Mannes belächelte. "Syringe, dort drüben wird dich zusammenflicken." Die Goth im Publikum winkte ihm grinsend zu. "Nach meiner Mittagspause", formte sie stumm mit den Lippen und Lars schluckte. Und erschauderte. Gerade rechtzeitig schoss Sleepless' Blick zurück in sein Gesicht, wirbelte herum und zog das Skalpell quer durch das Gesicht von Smile Dogs Kopf, der sich mit weit gespreizten Kiefern auf ihn gestürzt hatte, die Augen erfüllt mit höllischem Licht. Die Klinge drang durch den gesamten Hundekopf und ließ die Hälften durch die Luft segeln wie Kinderspielzeug. "Spiel tot", grinste der Killer. Ein Meer aus Blut schoss aus seiner Bauchwunde und tränkte seine Kleidung. "Äh..." Er blickte zu Syringe. "Wie lange geht deine Mittagspause?"

Die Kamera schwenkte zu Implord, der einen verirrten Blutspitzer von seiner Stirn wischte. "Oh je, und Jerry ist nicht da um die Arena zu putzen... Aber dafür haben wir die Typen, die sich hier reinschleichen." Einige Zuschauer schlichen in Richtung Ausgang, doch eine junge Frau versperrte ihnen grinsend den Weg. "Danke, Annie. Und ihr, Kids, könnt froh sein, dass ihr nur Putzen müsst. Die Teens, die sich in Tretschlaffs Kampf geschlichen haben, mussten Sally babysitten. Vor zwei Tagen wurde bei einigen wieder Hirnaktivität vermeldet, aber ich wir haben fähige Ärzte, die sich diesem Problem annehmen werden."

Er lehnte sich fröhlich grinsend zurück: "Das war spaßig, nicht wahr? Andere Leute müssen sich für diesen Grad an psychischem Schaden eine relativ neue Hollywood – Produktion ansehen. Zweimal, es sei denn, es ist Lone Ranger."

Dann wandte er sich zur Kamera. "Und damit, liebes Publikum, verabschiede ich mich für den heutigen Abend und hoffe, dass wir uns in näherer Zukunft wiedersehen, als das letzte Mal." Er verbeugte sich und der Bildschirm ging aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki