FANDOM


Tja, auf Grund eines fatalen Irrtums sitze ich nun hier gefesselt in einer Gummizelle, weil ich wohl Zusammenhangloses von mir gebe. Ach echt? Tu ich das? Ich fang mal lieber an.

Alles fing heute so gut an. Meine Frau hatte mich mit einem Kuss auf die Wange begrüßt, nahm das Frühstück zu mir etc. Erst am Abend wurde es merkwürdig. Es war 21:30 Uhr und zu der Uhrzeit ist meine Frau normalerweise zu Hause. Ich wurde etwas misstrauisch und versuchte sie auf ihrem Handy zu erreichen. "Diese Nummer ist nicht vorhanden." WAS? Ich hatte mich nicht verwählt und gestern konnte ich sie noch unter dieser Nummer erreichen. Bevor ich kurz vor dem Ausrasten war, hörte ich in der Küche das Fenster klirren. Es war so, als ob jemand es eingeschlagen hätte. Ich ging also in die Küche und schrie vor Angst, als ich diesen Typen sah. Er hatte einen großen Mund, keine Arme und dennoch lange Beine. Er schielte und hatte ein langes Geschlechtsteil, welches wie ein Schwanz von seinen Beinen hing. Während er langsam und bedrohlich knurrend zu mir näherte, hielt er immer seinen dünnen Oberkörper stets nach vorne, wie ein Monster. Ich hatte so große Angst, dass ich mich in eine Ecke verkroch, was mir aber natürlich nichts nutzte.

Plötzlich kam etwas Anderes durch die Küchentür gehuscht. Dieses Wesen sah schon irgendwie menschlicher aus, hatte aber ausgehöhlte Augen, einen kleinen Schwanz am Hintern und sehr lange Finger. Das Wesen schien zu dem anderen Wesen zu sprechen: "Bob, ich verfluche dich auf ewig. Nun bekommst du, was du verdienst." Nachdem dieses Wesen es ausgesprochen hatte, griff er diesen "Bob" an und Beide prügelten sich wie wilde Tiere in der Küche mit ihren Fängen und Klauen. Das Wesen mit den langen Klauen schlug den brüllenden Typen schon bald nieder und es floh auf die Straßen zurück. Danach griff mich das andere Wesen an und ich sprintete nach draußen, auf die Straße und raus aus der Stadt.

Scheiß egal, ob ich von dem komischen Typen angefallen werde, ich will nur noch weg von diesem  – "Ding". Als ich hinter mich blickte, war es Morgen und ich ging zurück nach Hause. Das Wesen war weg, aber dafür war etwas Anderes da. Der Kadaver meiner eigenen Frau. Ich hörte von einer Legende, die von "The Rake" berichtet, einem Wesen, welches auf meiner Beschreibung des langfingrigen Wesens passt. Also, The Rake, solltest du das hier lesen, ich finde dich und werde dich töten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki